Brötchen mit Milz - Panino con la milza
 

Brötchen mit Milz - Panino con la milza

 
Teilen  
 

Der beste Weg, einen neuen Ort kennenzulernen, ist, seine typischen Gerichte und Spezialitäten zu probieren. Panino con la milza ist der italienische Name für Pani ´ca meusa und bedeutet auf Deutsch so viel wie „Brötchen mit Milz“. Es besteht aus einem Burgerbrötchen, das mit Sesam gewürzt und mit gehackten, gekochten und in Schmalz gebratenen Kalbsinnereien gefüllt ist. Ein Panino con la milza, das nur mit Pfeffer oder einer Scheibe Zitrone bestellt wird, wird von den Sizilianern „schettu“ genannt, was auf Deutsch „ledig“ heißt. Möchte man zusätzlich Ricotta- oder Caciocavallo-Käse als Füllung, muss man das Panino „maritatu“, also „verheiratet“ bestellen.

Das Panino con la milza ist vor allem im Westen Siziliens, in der Region um Palermo, eine bekannte Spezialität und wird hauptsächlich als Streetfood an Straßenständen und Märkten verkauft. So bekommt man das Panino con la milza beispielsweise auf Palermos ältestem Markt La Vucciria zwischen der Piazza San Domenico und dem Hafen oder auf dem Ballaró-Markt, dem ältesten arabischen Markt in Palermo. Ein Geheimtipp ist außerdem die Piazza Marina in der Nähe der Altstadt und des alten Hafens, wo es einen älteren, bekannten Kiosk für Streetfood gibt, der auch Panino con la milza anbietet. Am besten, man nimmt das Panino mit und flaniert durch die belebten Straßen Palermos oder man setzt sich damit auf die palmengesäumte Grünanlage Foro Italico, die direkt am Meer liegt. Hier kann man sein Panino de la milza mit einem wunderschönen Ausblick auf das Meer bei Palermo genießen.

Wandern im Gargano

Unberührte Natur, weiße, steil aufragende Felswände, malerische Dörfer, ein imposanter Naturpark, der Heimat von 60 % aller europäischen Orchideen ist, sowie die vollständige Abwesenheit von Massentourismus laden zum Wandern im Gargano, dem Sporn des italienischen Stiefels, ein.... Read more 

Als Nachtisch empfehlen die Sizilianer eine weitere typische Spezialität der Region: Cannoli siciliani. Cannoli siciliani sind finger- bis faustgroße Teigröllchen, die mit einer süßen Ricottacreme gefüllt sind. Ursprünglich wurde dieses Süßgebäck nur zu Zeiten des Karnevals hergestellt. Diese Tradition verlor sich jedoch im Laufe der Zeit, so dass man Cannoli heute ganzjährig genießen kann.

more blogs  
Sendet mir Neuigkeiten

Regelmäßig interessante Reiseinformationen erhalten

Cookies help us to continously improve your experience on this website.

Details ansehen